Sie sind hier: Startseite » Alte Ansichten

Möbelfabrik Franz Dyhrsen

  • Der am 09.06.1838 in Friedrichstadt/Holstein geborene Franz Dyhrsen gelangt auf seiner Wanderschaft am 12.03.1859 nach Döbeln.
  • Er erhielt beim Pfeifenfabrikaten Hilpert in der Ritterstraße Arbeit.
  • Nach seiner Militärzeit eröffnet er 1866 in der Kirchgasse eine Werkstatt.
  • Am 01.10.1873 bezieht er das neue Domizil für seine Möbelfabrik in der Dresdener Straße.
  • Als Franz Dyhrsen 1907 stirbt, übernehmen seine Kinder und Schwiegersöhne das Unternehmen. In seinem Testament stiftet er dem Döbelner Bürgerheim 1000 Mark.
  • 1917 stirbt im Alter von 35 Jahren Walter Dyhrsen, Mitinhaber der Firma.
  • 1941 feiert man das 75-jährige Firmenjubiläum. Die Enkelin des Firmengründers, Frau Margarete Haber, leitet den Betrieb.
Werbeanzeige aus dem Jahr 1911